Skip to main content

Hat der Hibiskusblütentee Nebenwirkungen?

Hat der Hibiskusblütentee Nebenwirkungen?Alles, was eine Wirkung hat, hat auch eine Nebenwirkung. Das liegt in der Natur der Sache, heißt aber nicht, dass die Nebenwirkungen gravierend sein müssen. Selbst so gesunde Getränke wie der Tee aus Hibiskusblüten ist leider nicht ohne Nebenwirkungen. Da der Tee jedoch viele gute Eigenschaft hat, halten sich die Hibiskusblütentee Nebenwirkungen in Grenzen. Der Tee kann der Gesundheit dienlich sein, wie groß die Nebenwirkungen sind, muss jeder, der ihn trinken möchte, selbst herausfinden.

Hibiskusblütentee – der Blutdrucksenker

Dass der leckere Tee aus den prächtigen Blüten des Hibiskusstrauchs den Blutdruck aktiv senken kann, darüber gibt es mehr als eine wissenschaftliche Studie. Einer der größten Vorteile, die der Tee hat, ist, dass er eine wirksame Waffe im Kampf mit der Hypertonie ist. Diese gute Eigenschaft sorgt aber gleichzeitig für eine der größten Hibiskusblütentee Nebenwirkungen: Wer unter einem zu niedrigen Blutdruck leidet, sollte den Tee besser nicht trinken. Hibiskusblütentee erweitert nämlich die Blutgefäße und senkt auf diese Weise den Blutdruck. Alle, die Medikamente gegen Hypertonie einnehmen oder deren Blutdruck zu niedrig ist, verstärken den Effekt noch. Aus diesem Grund: Hände weg vom gesunden Tee, wenn der Blutdruck zu niedrig ist.

Kann Hibiskusblütentee berauschend wirken?

Selbst wenn es vielleicht komisch klingt, aber zu den Hibiskusblütentee Nebenwirkungen können auch Halluzinationen gehören. Bei einer zu hohen Dosis sind diese Hibiskusblütentee Nebenwirkungen tatsächlich zu beobachten. Die Betroffenen fühlen zunächst meist nur ein leichtes Schwindelgefühl. Dann stellt sich ein Hochgefühl ein, was wie ein Rausch wirkt und schließlich können Halluzinationen dazukommen. Nicht bei jedem zeigen sich diese Hibiskusblütentee Nebenwirkungen. Es gibt allerdings Menschen, die den Tee schlechter vertragen als andere Menschen. Trinken sie zu viel davon, können sich die Hibiskusblütentee Nebenwirkungen einstellen. Der Rausch klingt jedoch schnell wieder ab und eine Suchtgefahr besteht auch nicht.

Hibiskusblütentee und Krebs

Wissenschaftliche Untersuchungen aus den USA haben herausgefunden, dass der Hibiskusblütentee Einfluss auf die Krebszellen in der Haut und auf das Gehirn nimmt. Das „National Cancer Institute“ kommt zu der Ansicht, dass Menschen, die sich aufgrund einer Krebserkrankung einer Chemotherapie oder einer Strahlentherapie unterziehen müssen, auf Hibiskusblütentee verzichten sollten. Hier kann es zu Komplikationen kommen, falls die Patienten zusätzlich noch Medikamente gegen den Krebs einnehmen müssen. In dieser Zeit ist es eine gute Entscheidung, komplett auf den Tee aus den Hibiskusblüten zu verzichten.

Nebenwirkungen bei Hormonbehandlungen

Hibiskusblütentee hat die Eigenschaft, den Hormonspiegel senken zu können. Frauen, die sich einer sogenannten Hormonersatztherapie, kurz HRT unterziehen, sollten auf den Tee verzichten. Das gilt auch für Frauen, die sich Kind wünschen und hormonell bedingte Schwierigkeiten haben. Diejenigen, die gerne und vielleicht viel Hibiskusblütentee trinken, sollten in diesem Fall auf den Tee verzichten, um den Hormonspiegel nicht noch weiter zu senken.

Fazit

Bei allen möglichen Hibiskusblütentee Nebenwirkungen ist es wichtig, nicht zu vergessen, wie viele gute Eigenschaften der Tee hat. Es sind bestimmte Situationen, in denen der Tee nicht unbedingt eine gute Wahl ist. Menschen, die an Krebs erkrankt sind und eine Strahlen- oder Chemotherapie machen, sollten auf den erfrischenden Tee verzichten. Das Gleiche gilt für Frauen, die eine Hormontherapie machen, weil sie sich ein Kind wünschen. Berauschend wirkt der Tee nur in wenigen Ausnahmefällen und süchtig macht er auch nicht.

Bio Hibiskusblüten Tee (1kg) ganz getrocknet Hibiskusblütentee hibiscus flowers organic *
  • Der Tee der getrockneten BIO Blüten ist auch unter den Namen Malve-Tee und Karkadeh-Tee bekannt. Malvetee ist ein idealer Durstlöscher und wird daher gerade in heissen Ländern gerne zu sich genommen.
  • BIO Hibiskusblüten schmecken süß und erinnern ein wenig an Parfüm, ohne dass das Aroma unangenehm oder unnatürlich wirkt. Du kannst die getrockneten Blüten für Kräutermischungen und Dekoration auf Salaten verwenden oder die Wirkstoffe auslösen, in dem Du eine Brise Hibiskus-Blüten in ein Tee-Sieb gibst und sie mit siedendem Wasser übergießt.
  • BIO Hibiskustee sollte bei einer Ziehzeit von 5 bis 10 Minuten bei 100 °C zubereitet werden. Für einen Liter Hibiskusblütentee benötigst Du 3 bis 4 gehäufte Esslöffel der getrockneten Blüten
  • Um Hibiskusblüten getrocknet zu verarbeiten, solltest Du sie sehr fein mahlen oder mit dem Stößel zerkleinern. Die Aromen entfalten sich nicht nur durch den Kontakt mit Wasser oder Wein, sondern auch durch die vorsichtige Zerkleinerung der Blütenblätter.
  • Hibiskus Blüten 100% naturrein schonend getrocknet und mit viel Liebe in Deutschland abgefüllt.

Bild: @ depositphotos.com / krjaki1973

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (386 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von hibiskusblütentee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben